Skip to main content

Strato HiDrive Test – Hype oder Empfehlenswert?

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedIn

strato-hidriveStrato bietet seinen Kunden mit HiDrive eine flexible Cloudlösung für kleine Teams und große Unternehmen. Die Computerwoche zeichnete den Cloud-Dienst von Strato mit „Preis-Leistung top!“ aus. Wir gehen dem Hype um die Strato Cloud unabhängig von großen Magazinen auf den Grund und prüfen ob das massive Marketing, das in allen Digitalen Medien aufgefahren wird, auch das hält was es verspricht.

Der wichtigste Punkt bei einer Cloud Lösung für Ihre Unternehmung ist die Sicherheit, sowohl für Firmen interne als auch Kundendaten. Viele Nutzer von Cloudlösungen achten nur auf den Preis und den zur Verfügung gestellten Speicher, das kann unter Umständen große Kosten nach sich ziehen, wenn die Daten in der Cloud nicht durch den Zugriff Fremder abgesichert sind. Viele Anbieter, vor allem kostenlose Dienste haben ihre Server im Ausland, die Probleme sind hier die vergleichsweise schwachen Datenschutzrichtlinien. Strato setzt in puncto Speicherstandort ausschließlich auf Deutschland, wodurch Ihr Unternehmen von der guten Infrastruktur der Knotenpunkte CIX und BCIX profitiert. Ein Ausfall der Server und somit eine Beeinträchtigung bei Ihrer täglichen Arbeit ist nahezu ausgeschlossen.

Durch die leistungsfähigen Cloud-Server von Strato gibt es kein Limit für Ihren Traffic. Kostenlose Anbieter mit ausländischen Servern haben höhere Zugriffszeiten und Leistungseinbrüche, dies wird gerne durch eine Limitierung des Traffics ausgeglichen – nicht bei Strato Traffic unlimited.

Der Zugriff auf die Strato-Cloud HiDrive erfolgt nach Belieben über den Browser, Ihr Smartphone/Tablet oder optional über einen FTP-Client. So können Sie jederzeit und überall auf Ihre Daten zugreifen und mit Geschäftspartnern und Freunden teilen. Mit der HiDrive-Software können Sie die Cloud ganz einfach als Netzlaufwerk in Ihre Infrastruktur einbinden. Um die Daten noch sicherer zu verwalten, können Sie gegen einen geringen Aufpreis Verschlüsselungstechniken wie HTTPS, SFTP oder WebDav-SSL verwenden.

  • Die Anzahl simultaner Up- und Downloads von Dateien ist unbegrenzt.
  • Mit nahezu jedem mobilen Endgerät kann auf die Daten zugegriffen werden.
  • TÜV-zertifizierte Rechenzentren nach ISO 27001.
  • Ausschließlich Standorte in Deutschland.
  • Die Nutzungsrechte der Daten bleiben anders als bei Google, Facebook und Co. beim Nutzer selbst.
  • Von Ihnen gelöschte Daten sind wirklich gelöscht und nicht nur verborgen.
  • Komplete Ordner können nicht hochgeladen werden.
  • Die Kostenlose Version hat ein Limit von 2 Gb pro Datei.
  • Die Daten sind nur bei der Übertragung verschlüsselt jedoch nicht auf dem Server selbst.
  • Ein Web-Office wie bei Google Drive fehlt leider.

Das Design des User-Interface ist eher schlicht und funktional gehalten. Durch die orangenen Farbakzente behalten Sie trotz der vielen nützlichen Funktionen den Überblick. Nach ein paar Minuten geht die Bedienung gut von der Hand, auch für unerfahrene Benutzer einfach zu meistern.

Auf mobilen Endgeräten ist Speicherplatz leider oft noch Mangelware, da wäre es doch praktisch, wenn man seine Musik, Videos, Dokumente und Bilder anstatt auf dem internen Gerätespeicher auf dem zentralen Datenspeicher der Cloud ablegen und mit nur einer App darauf zugreifen könnte. Strato bietet Ihnen mit der innovativen HiDrive Technologie genau diese Möglichkeit. Zusätzlich können sie Dokumente nicht nur mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern teilen, sondern auch die Zugriffsrechte nach Belieben ändern.

  • Als Unternehmer muss man heutzutage vor allem eins sein, flexibel. Egal ob in der Bahn, Flugzeug oder Taxi, mit der HiDrive Cloud App haben Sie alle relevanten Daten immer dabei und sind der Konkurrenz einen Schritt voraus.
  • Um Ihre Fotos oder Diagramme gekonnt in Szene zu setzen, braucht es nicht immer ein überdimensioniertes Präsentationsprogramm. Mit der Share Gallery können sie Ihre Grafiken in verschiedenen Designs präsentieren. Für eine reibungslose Präsentation auf Smartphones/Tablets stehen optimierte Versionen zur Auswahl.
  • Für die volle Kontrolle über Ihre Daten in der Cloud, können Sie passwortgeschützte Links zur Freigabe von bestimmten Dateien an Kollegen, Mitarbeiter und Freunde versenden. Die Zeitspanne, wie lange die Links gültig sind, oder wie oft eine Datei heruntergeladen werden darf, ist ebenfalls frei wählbar.
  • Wenn Ihre Internetleitung zu langsam und/oder die externe Festplatte zu groß ist, können Sie die Daten auch ganz einfach mit dem Datenträger einschicken und Strato übernimmt die Speicherung in der Cloud.
Hidrive_Backend_Strato

 

Durch redundante Speicherzyklen werden Ihre Daten in mehrfacher Ausführung auf verschiedene Speichersysteme verteilt, um Datenverlust bei einem partiellen Festplattenausfall zu vermeiden. Strato nutzt für den Transfer Ihrer Dateien ein sogenanntes CDN (Content Delivery Network). Der größte Vorteil des CDN ist die hohe Ausfall- und Datensicherheit, jeder CDN Knoten verfügt über die gleichen Daten wie seine Nachbarn, wenn ein Knoten ausfällt springt der nächste für Ihn ein, ohne dass Sie etwas davon mitbekommen. Ein weiterer Vorteil des CDN ist die schnelle Verfügbarkeit der Daten, da immer der kürzeste Weg von ihrem Standort zum nächsten CDN-Knoten gewählt wird. Schneller und Sicherer kann man nach dem heutigen Stand der Technik seine Daten nicht verwalten.

Die Rechenzentren von Strato erfüllen die für das Finanzwesen entwickelte DIN ISO 27001 Richtlinien. Die ISO 27001 ist die führende Norm im internationalen Sektor. Das Zertifikat ist drei Jahre gültig, wird aber jährlich von einem Überwachungsaudit bestätigt.

Für die Softwarearchitekten unter uns bietet Strato die Möglichkeit, die Cloud über HiDrive API in bestehende Anwendungen oder Neuentwicklungen zu integrieren. Das Betriebssystem spielt dabei keine Rolle, ob Windows, Mac oder Android. Die API ist REST-konform und kann so mit allen Systemen, die HTTP interpretieren können, kommunizieren. Die Antwort der API erfolgt über das für Mensch und Maschine einfach zu lesendes Datenformat JSON. Damit die Daten auch sicher über die HiDrive Schnittstelle übertragen werden kommt OAuth 2.0 zum Einsatz.

„Git-Repositories“ sollte jedem Projektleiter und Entwickler ein Begriff sein. Damit mehrere Mitarbeiter an einem Projekt effizient und zielführend arbeiten können, benötigt man eine Leistungsstarke und Übersichtliche Versionsverwaltung wie Git. Mit HiDrive erstellen und verwalten Sie schnell und einfach Git-Repositories – alles in Ihrer zentralen Cloud. Das einzige Limit für die Anzahl der Repositories ist der Speicherplatz, den man aber jeder Zeit upgraden kann.

Wie schon erwähnt werden die Daten in der Cloud redundant auf unterschiedlichen Festplatten gespeichert. Wenn sie ausversehen eine Datei löschen, können sie mit ein paar Klicks den alten Versionsstand über BackupControl wiederherstellen.

Ein Screenshot des Backends:

Hidrive_BackupControl_Strato

Der Service seitens Strato ist sehr umfangreich, es gibt eine große Datenbank mit Anleitungen für:

  • Erste Schritte
  • Einrichtung von HiDrive
  • Erstellung und Verwaltung von Backups
  • Verwaltung von Datenbeständen
  • Automatische Datensynchronisation

Bei speziellen Fragen können Sie sich an die hilfsbereite und technisch versierte Hotline wenden oder, wenn Sie keine Zeit zum Telefonieren haben, ganz klassisch eine E-Mail schreiben. Die Anfragen unserer Redakteure wurden alle innerhalb von 24 Stunden zufriedenstellend beantwortet.

So sieht der Supportbereich von Strato HiDrive derzeit aus:

Hidrive_Service_Strato

Für 12 Monate

Hidrive_Preis_Strato_12

Für 24 Monate

Hidrive_Preis_Strato_24

Womöglich das Hauptargument für Viele – gerade in der heutigen Zeit um NSA-Affäre und Co. – ist die Tatsache, dass STRATO seine Server in Deutschland untergebracht hat. Damit unterliegen sie deutschen Datenschutzbedingungen und sind außerdem weniger im Blickfeld von Kriminellen als internationale Anbieter wie Dropbox. Ein Nachteil ist allerdings die Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Eine längerfristige Bindung (max. 24 Monate) senkt allerdings auch den Paketpreis. An dieser Stelle muss man also genauestens abwägen was einem letzten Endes wichtiger ist. Funktional ist STRATO dadurch, dass die damals noch fehlende automatische Synchronisation mittlerweile funktioniert wenig bis gar nichts vorzuwerfen. Mit den gängigen Zugriffsmöglichkeiten (App, WebDAV, E-Mail Upload, virtuelles Laufwerk, etc.) bleiben keine Wünsche offen.

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Strato HiDrive Test - Hype oder Empfehlenswert?, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedIn


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *