Skip to main content

Sky Drive Test

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedIn

Neue Trends zeigen, dass Cloud-Computing zunehmend populärer wird. Dafür gibt es einige Gründe, denn Clouds bringen viele Vorteile. Neben den privaten Clouds gibt es zudem noch die Online-Clouds, bei der verschieden Anbieter Clouds zu Verfügung stellen und man den Speicherplatz bequem nutzen kann. Solche virtuellen Festplatten schaffen die nötige Flexibilität. Einer der bekanntesten Anbieter für Online-Clouds ist SkyDrive von Microsoft. Das als „Live Folders“ gestartete Projekt ist ein Dienst von Microsoft Windows Live. Zu Beginn ist der Speicherplatz auf 7 GB begrenzt (einzelne Dateien maximal 2 GB), später lässt es sich durch ein kostenloses Upgrade auf 25 GB erhöhen. Voraussetzung dafür ist die Anmeldung als Bestandskunde.

 

Zugriff auf die persönliche Cloud hat man über einen Browser. Mit einer Internetverbindung hat man die Möglichkeit die Dateien allgemein zugänglich zu machen und evtl. mit Kollegen und Geschäftspartner zu teilen. Microsoft bietet extra für mobile Kunden die SkyDrive-App an, bei der man problemlos unterwegs Daten hochladen und auf Daten zugreifen kann. Perfekt für sehr beschäftigte Businessleute.

 

Gerade im Bereich „Kosten“ entscheiden sich viele Kunden für ihren persönlichen Favoriten. Hier ist SkyDrive wirklich sehr gut aufgestellt und bietet den 7GB Standardspeicherplatz komplett kostenlos an. Und auch das Zusatzupgrade ist nach einer speziellen Anmeldung vollkommen kostenfrei. Zusätzliche Erweiterungen auf entweder 20, 50 oder 100 GB lässt sich durch 3 Cent pro GB finanzieren. Zudem gibt es keine Transferbeschränkungen.  Auf der Startseite des Onlinedienstes findet man sich zudem sehr leicht zurecht.

 

Ohne Hintergrundinformationen zu wollen, findet man den Download gleich als Button auf der ersten Seite. Die Website ist extra für den mobilen Zugriff konzipiert.Zum Thema „Sicherheit“ lässt sich sagen, dass das Produkt wirklich 100%ig geschützt ist. Microsoft ist ein kompetenter Partner und hat Erfahrung im Umgang mit der Aufbewahrung von Daten. Diese werden in den Rechenzentren von Microsoft aufbewahrt und sind dadurch gut geschützt. Während des Datentransfers sind die, teilweise für Unternehmen wirklich wichtige, Dateien verschlüsselt und können nicht abgefangen werden. Auf der Website finden sich zusätzlich noch umfassende Informationen und Sicherheitstipps. Damit Kunden kein Back-up ihrer Dateien vergessen, werden die Daten automatisch nach der Installation der Software synchronisiert. Die Installation der Software erfolgt recht schnell und nimmt auch nicht viel Platz in Anspruch.

 

Fazit

 

SkyDrive ist wirklich eine kompetente und hochintelligente Cloud-Lösung, an der sich viele Firmen und Privatkunden erfreuen werden. Dadurch dass die Kosten sehr gering gehalten (sollte man etwas mehr Speicherplatz benötigen) muss man sich nicht vor hohen Aufwendungen fürchten. Alternative Anbieter sind meist teurer und bieten weniger zusätzlichen Speicherplatz an. Für Privatkunden, die nicht unbedingt einem Geschäftsbetrieb nachgehen, reichen meist die kostenfreien 7GB die mit der Installation der Software sofort zur Verfügung stehen. Bei evtl. Rückfragen kann man mit dem Produktanbieter über das Kontaktformular Kontakt aufnehmen und eine gute Beratung ist dabei garantiert. SkyDrive bietet die Flexibilität die sich viele Wünschen. Es handelt sich daher um eine sehr gute Online-Cloud.

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedIn


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *